Damit Sie die Atem- und Körpertherapie kennenlernen können, bieten wir Kurse in fortlaufenden Gruppen, sowie Kurse an Wochenenden und in den Ferien, an verschiedenen Orten in Deutschland und in der Schweiz, an. Im September 2017 beginnt eine Basiskursreihe, die insgesamt 120 Stunden umfasst. Die Reihe kann als Vorbereitung für die Ausbildung genutzt werden.

Diese Kurse können als Selbsterfahrung, als persönliche und berufliche Fortbildung und als Vorbereitung für die Ausbildung genutzt werden.

Hier finden Sie unsere Kursthemen, mit dem - soweit vorhandenen - aktuellen Terminangebot.
Sollte Sie ein Kursthema besonders interessieren, aber kein aktueller Termin geplant sein, dann sprechen Sie uns an. Wir freuen uns über Ihr Interesse und bemühen uns ein entsprechendes Angebot einzurichten.

Inhalte und Durchführung der Kursangebote liegen in der Verantwortung der jeweiligen DozentInnen.

Kursthemen:

AKT-K01 - Vertrauen ins Leben: Stabile Wurzeln – Weite Flügel

pdf iconVertrauen ins Leben: Stabile Wurzeln – Weite Flügel

Kursreihe mit 8 Wochenenden à 15 Stunden, gesamt 120 Stunden

Termine: 11. - 13. Oktober 2019,
24. - 26. Januar, 24. - 26. April, 17. - 19. Juli und 23. - 25. Oktober 2020,
22. - 24. Januar, 23. - 25. April und 16. - 18. Juli 2021
Zeiten: Freitag, 18:00 bis 21:00 Uhr
Samstag, 9:30 bis 13:00 und 15:00 bis 18:30 Uhr
Sonntag, 9:30 bis 12:30 und 13:30 bis 15:30 Uhr
Leitung: Kirsten Sander, Yogalehrerin, Atem- und Körpertherapeutin und KollegInnen
Kosten: 220 € pro Wochenende bei Einzelanmeldung oder
1.440 € für die gesamte Reihe (180 € pro WE)
Ort: Raum für Atem und Yoga
Lise-Meitner-Str. 14, 79100 Freiburg


Wenn wir auf die Welt kommen und in unseren ersten Lebensjahren sind wir vollkommen auf andere Menschen angewiesen. Wir müssen mit den Bedingungen zurechtkommen, die uns unsere Eltern und unsere Umgebung bietet, egal welcher Art sie sind.

Unter guten Bedingungen ist es einfach da, das Vertrauen ins Leben. Sind die Bedingungen nicht so gut, kann dieses Vertrauen erheblich erschüttert werden, was sich im Lauf des Lebens auf unterschiedliche Weise bemerkbar machen kann.

Auch zu einem späteren Zeitpunkt können schwierige Lebenserfahrungen zu Vertrauensverlust führen. Umgekehrt wirken gute Erfahrungen nachnährend und helfen, neues Vertrauen ins Leben aufzubauen, hier anzusetzen ist Anliegen dieser Kursreihe.

An den 8 Wochenenden werden wir mit Hilfe von Körper-, Atem- und Bewegungsübungen (aus der Atem- und Körperarbeit, dem Yoga, dem Aerial-Yoga und der Eutonie) eine stabile, im Körper verwurzelte Basis erschaffen. Wir spüren den Boden, unsere Füße, die Beine und das Becken und bauen so Halt und Sicherheit im eigenen Körper auf. Diese Basis stärken wir über einen gewissen Zeitraum, so dass wir neu beginnen, uns auf die tragende Kraft des Lebens zu verlassen.

15x20 08 aus

Mit der gewachsenen Stabilität und Sicherheit entdecken wir Qualitäten wie Aufrichtung, Rückhalt, Balance und Gleichgewicht – unser Körper wird mehr und mehr zu unserem zu Hause. Eine gute Basis macht uns mutiger und so beginnen wir allmählich unsere Flügel zu entdecken und auszubreiten: Wir experimentieren mit neuen Bewegungserfahrungen und unternehmen vor dem erweiterten Vertrauenshorizont die ersten Flugversuche!

Jedes Wochenende hat einen eigenen Schwerpunkt. Die WE können auch einzeln besucht werden!

Das Hauptanliegen der Kursreihe bildet die praktische Übungserfahrung, die der Selbsterfahrung dient und die den TeilnehmerInnen ein Gerüst an Körper-, Atem- und Bewegungsübungen vermittelt. Obwohl thematisch hauptsächlich die Basis betont wird, geht es selbstverständlich immer um den ganzen Körper und nicht nur um Teilbereiche. Die Übungen werden so vermittelt, das sie für das eigene Üben und/oder für den eigenen Unterricht genutzt werden können.

Die Kursreihe oder die einzelnen Wochenenden, eignen sich für alle Menschen, die sich vom Thema «Vertrauen ins Leben» angesprochen fühlen. Die 120 Stunden der Gesamtreihe entsprechen den Voraussetzungen zur Teilnahme an der Ausbildung für Atem- und Körpertherapie am Zentrum für Atem- und Körpertherapie. Ebenso ist es möglich, die Kursreihe oder einzelne Wochenenden als Fortbildung zu besuchen.

AKT-K02 - Die Basis stärken - Stabilität finden über Füße, Beine und Becken

pdf iconDie Basis stärken - Stabilität finden über Füße, Beine und Becken

Wir nehmen wir uns Zeit, unsere Basis zu entwickeln und zu stärken. Über die Flexibilität und Widerstandskraft von Füßen und Beinen erarbeiten wir uns einen stabilen Bodenkontakt. Wir kommen auf den Boden der Tatsachen und üben, uns vom Boden tragen zu lassen. So kann sich unser Stand von unten entwickeln, wie bei einem Baum, der erst dann in die Höhe wachsen kann, wenn er gut in der Erde verwurzelt ist.

Wir lernen, unser Becken zu erspüren und den Beckenboden als Gegenspieler des Zwerchfells in seiner Bedeutung für die Atmung wahrzunehmen. Kreuzbein und Beckenschale können uns Halt und Geborgenheit vermitteln, wie auch als Ort von persönlicher Kraft und vitalen Impulsen erfahren werden.

Über spielerische, kraftvolle und innerlich-nährende Spür- und Atemübungen werden wir erkunden, welche Bedeutung Füße, Beine und Becken in unserem Alltag für uns haben, welche unterschiedlichen Lebensgefühle sie uns ermöglichen und wie sie als Basis unser Aufgerichtet-sein und unseren Atemfluss beeinflussen.

 

barefoot 1835661

1. WE, 11. - 13. Oktober 2019: «Mit den Füßen atmen»

Zunächst versuchen wir einen guten Kontakt zu unseren Füßen aufzubauen, so dass wir Wurzeln entwickeln können. Wir massieren und entdecken die Knochen und Muskeln der Füße und schauen dann, wie wir auf den Füßen stehen, wie wir mit den Füßen gehen – vielleicht können wir am Ende tatsächlich mit den Füßen atmen!?

 

 

tree 16856032. WE, 24. - 26. Januar 2020: «Stabile Wurzeln»

Nochmal wenden wir uns unseren Füßen und damit unseren Wurzeln zu. Wir entwickeln ein Empfinden von Verwurzelung und probieren aus, was die Wurzeln für unseren Stand, für unsere Balance, für unser Lebensgefühl bedeuten. Die Bäume sind unser Vorbild, denn der Baum wächst erst dann in die Höhe, wenn er gut in der Erde verwurzelt ist.

 

 

9771wd aus3. WE, 24. - 26. April 2020: «Beckenboden Erleben/Beckenkraft»

An diesem WE lernen wir unseren Beckenboden mit seinen verschiedenen Schichten kennen. Der Beckenboden, als unser innerer Boden und als Gegenspieler des Zwerchfells, ist für die Atmung von großer Bedeutung. Wir kommen mit der vitalen Lebenskraft des Beckens in Kontakt und spielen mit den uns innewohnenden Kräften.

 

 

Aktuelle Termine

Datum Titel Ort Kosten Flyer Bem.
11.10. - 19.10.2019 Mit den Füßen atmen; Leitung Kirsten Sander Raum für Atem und Yoga, D-Freiburg EUR 220 PDF  
24.01. - 26.01.2020 Stabile Wurzeln; Leitung Kirsten Sander Raum für Atem und Yoga, D-Freiburg EUR 220 PDF  
24.04. - 26.04.2020 Beckenboden erleben/Beckenkraft; Leitung Kirsten Sander Raum für Atem und Yoga, D-Freiburg EUR 220 PDF  

AKT-K03 - Sich Tragen lassen

15x20 08 aus4. WE, 17. - 19. Juli 2020: «Sich Tragen lassen»

An diesem Wochenende ruhen wir uns ein wenig auf der bis jetzt entstandenen Basis aus: Wir üben viel am Boden, sorgen für Entspannung und Wohlbefinden und lassen uns mehr und mehr vom Boden tragen. Ein großer Schritt in Richtung Vertrauen ins Leben, mit der Entdeckung, dass vieles von selbst geschieht, wenn wir aufhören zu tun und zu machen…

Der Kurs wird mit 15 Stunden à 60 Minuten für die Ausbildungsvorbereitungszeit anerkannt. 

 

Aktuelle Termine

Datum Titel Ort Kosten Flyer Bem.
17.07. - 19.07.2020 Sich Tragen lassen; Leitung Kirsten Sander Raum für Atem und Yoga, D-Freiburg EUR 220 PDF  

AKT-K04 - Rückhalt und Aufrichtung erfahren

5. WE, 23 - 25. Oktober 2020: «Rückhalt und Aufrichtung»

Eine entspannte innere und äußere Haltung bewahren zu können in den mannigfachen Belastungssituationen des modernen Alltags wünschen wir uns. Und doch bereiten uns psychischer und physischer Stress bisweilen schmerzhafte Verspannungen.

In diesem Kurs wollen wir uns achtsam und liebevoll unserem Körper zuwenden. Wir erden uns über unsere Beine im Boden und erspüren dann vor allem Bewegungsfähigkeit und Aufrichtekraft von Becken, Rücken und Wirbelsäule. Wir finden Entlastung und Leichtigkeit für den Bereich des oberen Rückens, des Nackens und der Schultern. Die Themen von Rückhalt und Haltung werden uns beschäftigen.

Eine freiere Beweglichkeit des Zwerchfells, unseres Hauptatemmuskels, stimuliert die Fließkraft unseres natürlichen Atems, der uns von innen her zusätzliche Stabilität schenkt.

Es geht im Kurs nicht um ein perfektes Üben, sondern um eine persönliche Arbeit, die sich an Ihrer individuellen Beweglichkeit, dem Ihnen zuträglichen Maß und Ihrem ureigenen Atem orientiert. Achtsamkeit für die innere seelische Haltung im Umgang mit uns selbst begleitet unser Üben.

Auf diese Weise möchte Sie dieser Kurs ein Stück weit auf Ihrem Weg zu einem natürlichen, entspannten und flexiblen Aufgerichtet-sein begleiten.

Aktuelle Termine

Datum Titel Ort Kosten Flyer Bem.
23.10. - 25.10.2020 Rückhalt und Aufrichtung; Leitung Kirsten Sander Raum für Atem und Yoga, D-Freiburg EUR 220 PDF  

AKT-K05 - Balance und Gleichgewicht

water 20454696. WE, 22. - 24. Januar 2021: «Balance und Gleichgewicht»

Mit dem Bewusstsein für unsere Basis spielen wir mit folgen-den Fragen: Wann bin ich ausbalanciert? Was stabilisiert mich? Was bringt mich aus dem Gleichgewicht? Stille und Bewegung, oben und unten, außen und innen – im Wechsel der Polaritäten entsteht ein Gefühl für die Mitte und wir entdecken Balance und Gleichgewicht.

Mit spielerischen Übungen erfahren wir unseren Körper und erkennen darüber, was uns hilft, in unser Gleichgewicht zu kommen.

Der Kurs wird mit 15 Stunden à 60 Minuten für die Ausbildungsvorbereitungszeit anerkannt.

 

Aktuelle Termine

Datum Titel Ort Kosten Flyer Bem.
22.01. - 24.01.2021 Balance und Gleichgewicht; Leitung Kirsten Sander Raum für Atem und Yoga, D-Freiburg EUR 220 PDF  

AKT-K06 - Bewusster atmen - Innere Ruhe und Kraft finden

Bewusster atmen - Innere Ruhe und Kraft finden

Dieser Kurs bietet Ihnen die Möglichkeit, die Atem- und Körperarbeit kennen zu lernen und Wege zur innerer Ruhe und Kraft zu erfahren.

In unserer hektischen Zeit finden immer weniger Menschen zur inneren Ruhe und Gelassenheit. Tun, Leisten ist gefragt. Unser Atem reagiert unmittelbar darauf und wird z.B. schnell und oberflächlich. Der Bauchatem geht verloren. Wenn ein Zustand, wie z.B. Stress, länger anhält, verfestigt sich das entsprechende Atemmuster. Unsere von der Natur gegebene Kraft schwindet oder unser Körper kommt in Alarmzustand. Dadurch können die verschiedensten Symptome, wie z.B. Atemnot, Burnout, Schlafstörungen entstehen.

In diesem Kurs erfahren Sie, wie Sie sich über die Atem- und Körperarbeit und den damit verbundenen Prozessen wieder an den freien Fluss des Atems anschließen, zur eigenen Mitte und damit zur Ruhe und Kraft finden können. Dies kann dazu verhelfen, hektische Berufs- und Alltagssituationen besser zu meistern und eigene Ressourcen zu fördern.

Dazu setzen wir uns intensiv mit der eigenen Wahrnehmungsfähigkeit auseinander und vertiefen sie. Als Hilfsmittel dienen z.B. Igelbälle oder die eigenen Hände. Weitere wichtige Elemente sind das Erfahren des eigenen Atems und die Bewusstwerdung der eigenen Körperspannung. Nehme ich meine Kraft zurück, indem ich die Muskulatur anspanne oder lasse ich sie ungenutzt wegfließen und falle in eine Unterspannung und damit in Kraftlosigkeit? Oft zeigen sich Verbindungen zum seelischen Befinden, zu Gedanken und Verhaltensmustern. Durch Innehalten, sich Spüren, kann der Atem als ausgleichende, nährende Kraft erlebt werden und das Denken für kurze Zeit ruhig werden. Eine achtsame Präsenz kann entstehen. Wir suchen nach Wegen, die Erfahrungen in den Alltag zu integrieren.

Es besteht die Möglichkeit, im gegenseitigen Gespräch persönliche Erfahrungen auszutauschen und Fragen zu stellen.

 

AKT-K07 - Atem, Mediation und Achtsamkeit - Zur Ruhe kommen im Jetzt

Atem, Mediation und Achtsamkeit - Zur Ruhe kommen im Jetzt

Der Atem begleitet uns das ganze Leben. Mit einem ersten Atemzug kommen wir auf die Welt und mit einem Letzten verlassen wir sie wieder…

Atem- und Körperübungen helfen uns, mit der Aufmerksamkeit in unseren Körper zu kommen. Die Atembewegung kann freier fließen und wird zur inneren Stütze, von der wir uns tragen und leiten lassen. Mit Hilfe von Achtsamkeitsübungen und Meditation finden wir Gelassenheit und stärken die eigene Mitte. So können wir den Alltag für eine Weile in den Hintergrund treten lassen. Nach und nach erfahren wir, was es heißt in den gegenwärtigen Moment und zur Ruhe zu kommen. Das stärkt das Vertrauen in eine andere Lebenserfahrung:

„Du musst nichts tun, nichts beeinflussen oder verändern, nur beobachten.“
Thich Nhat Hanh

Aktuelle Termine

Datum Titel Ort Kosten Flyer  
19.01.2019 Atem, Meditation und Achtsamkeit - Zur Ruhe kommen im Jetzt; Leitung K. Sander Raum für Atem und Yoga, D-Freiburg 20 € PDF  
02.02.2019 Atem, Meditation und Achtsamkeit - Zur Ruhe kommen im Jetzt; Leitung K. Sander Raum für Atem und Yoga, D-Freiburg 20 € PDF  
30.03.2019 Atem, Meditation und Achtsamkeit - Zur Ruhe kommen im Jetzt; Leitung K. Sander Raum für Atem und Yoga, D-Freiburg 20 € PDF  
13.04.2019 Atem, Meditation und Achtsamkeit - Zur Ruhe kommen im Jetzt; Leitung K. Sander Raum für Atem und Yoga, D-Freiburg 20 € PDF  

AKT-K08 - "Dem Atem auf der Spur" - Ausbildung zum Kennenlernen

"Dem Atem auf der Spur" - Ausbildung zum Kennenlernen

In der Atem- und Körpertherapie hat der Atem eine zentrale Bedeutung. Deshalb widmen wir uns an diesem Wochenende ganz dem Erleben des Atems. Wir spüren unsere Atembewegung, nehmen die unterschiedlichen Atemphasen (Einatem, Ausatem, Atempause) wahr, lernen Zwerchfell und Beckenboden kennen und bekommen so einen Zugang zu unserem innersten Geschehen.

Wenn wir beginnen unseren eigenen Rhythmus zu finden, Wertungen aufgeben können und uns im eigenen Erleben annehmen lernen, dann können wir uns selbst ein gutes Stück näher kommen.

Dieser Kurs soll Gelegenheit geben vor Ausbildungsbeginn einen Eindruck von der Ausbildungssituation zu bekommen. Der Kurs setzt sich aus verschiedenen Stundeneinheiten zusammen, die dem Ausbildungsaufbau entsprechen. So kann der Kurs dazu beitragen, die Entscheidung für die Ausbildung zu erleichtern.

Das Wochenende richtet sich ausschließlich an AusbildungsinteressentInnen, so dass auch die Arbeit in einer festen, verbindlichen Gruppe erlebbar wird. Es besteht die Möglichkeit, im gegenseitigen Gespräch persönliche Erfahrungen auszutauschen und Fragen zu stellen.

Der Kurs wird mit 12,5 Stunden à 60 Minuten für die Ausbildungsvorbereitungszeit anerkannt.

AKT-K09 - Schultern/Arme: Die Flügel ausbreiten

9869wd7. WE, 23. - 25. April 2021: «Schultern/Arme: Die Flügel ausbreiten» und
8. WE, 16. - 18. Juli 2021: «Stabile Wurzeln - Weite Flügel»

In diesem Kurs stehen die Schultern und Arme im Vordergrund. Wir beschäftigen uns mit dem Aufbau von Knochen und Muskeln von Armen/Schultern und entdecken die Bewegungsvielfalt des Oberen Raumes.

Wenn sich Schulter- und Nackenverspannungen lösen können, wenn der Kopf seinen Platz gefunden hat, dann gibt es allmählich genug Leichtigkeit um die Flügel auszubreiten…

Mit einer starken Basis, mit stabilen Wurzeln können wir uns in Ruhe und Bewegung von der Erde tragen lassen, aber auch erste Flugversuche unternehmen und uns ein wenig in die Lüfte erheben. Beide Kurse werden mit jeweils 15 Stunden à 60 Minuten für die Ausbildungsvorbereitungszeit anerkannt.

 

 

Aktuelle Termine

Datum Titel Ort Kosten Flyer Bem.
23.04. - 25.04.2021 Schultern/Arme: Die Flügel ausbreiten; Leitung Kirsten Sander Raum für Atem und Yoga, D-Freiburg EUR 220 PDF  
16.07. - 18.07.2021 Stabile Wurzeln – Weite Flügel; Leitung Kirsten Sander Raum für Atem und Yoga, D-Freiburg EUR 220 PDF  

 

Der Kurs wird mit 15 Stunden à 60 Minuten für die Ausbildungsvorbereitungszeit anerkannt.

AKT-K10 - Grenzen wahrnehmen - Grenzen setzen

Grenzen wahrnehmen  - Grenzen setzen

Die eigenen Grenzen wahrzunehmen kann eine Herausforderung sein. Manchmal merken wir erst im Nachhinein, wenn wir uns frustriert, resigniert oder wütend fühlen, dass entweder wir selbst oder ein Mitmensch unsere Grenzen überschritten hat. Was kann uns helfen, unsere Grenzen klarer zu erleben?

In einem ersten Schritt erarbeiten wir unsere eigenen Körpergrenzen, indem wir zunächst unsere Konturen von außen wahrnehmen. Dabei helfen uns „Objekte“, wie Bälle, der Boden oder die Zimmerwand und natürlich auch unsere Hände. Von innen lernen wir unsere Körperwände deutlicher zu erspüren über die Bewegung unseres Atems.

Auf diese Weise sensibilisiert und gestärkt beginnen wir damit zu experimentieren, wie es sich in Partnerübungen anfühlt über den Körper „Nein“ zu sagen, sich abzugrenzen und sich auch wieder anzunähern, bzw. mit dem Partner in Beziehung zu bleiben. Dabei lernen wir uns selbst besser kennen, wie wir mit dem Thema „Grenzen“ umgehen und erarbeiten durch gezielte Übungen auch Ressourcen, die uns in schwierigen Situationen weiterhelfen können.

Ein bewusster Umgang mit eigenen und fremden Grenzen hilft, die eigene Beziehungs- und Konfliktfähigkeit zu stärken. Grenzen haben heißt, sichtbarer und spürbarer zu werden, für uns selber sowie für unsere Mitmenschen. Kraft und Selbstbewusstsein werden gefördert.

 

AKT-K11 - Finde Zugang zu dir selbst!

Finde Zugang zu dir selbst!

Wir leben in einem ständigen Wechsel zwischen wahrnehmen und reagieren in Bezug zu uns selber und unserer Umwelt.

Dadurch, dass wir unsere Fähigkeit vertiefen, unsere Körperempfindungen, Gefühle, Gedanken, Impulse und inneren Bilder bewusst wahrzunehmen, reagieren wir weniger automatisch, reflexartig. Es gelingt uns dann eher, physische und psychische Belastungen innerlich auszugleichen, uns auf Situationen angemessen einzustimmen und uns bei Bedarf zu beruhigen.

Die üblichen Schutzreflexe, wie Vermeidungsverhalten oder Rückzug kommen dadurch weniger zum Zug. Ungünstige Gewohnheiten verlieren an Macht. Die Beziehung zu uns selber und unseren Mitmenschen verändert sich. Ziel dieses Seminares ist es, die Selbstwahrnehmung zu erweitern, zu vertiefen. Dabei geht es nach einer Reise in die persönliche Innenwelt auch darum, das Wahrgenommene nach außen mittels. Bewegung, Gestik oder Ton sichtbar zu machen. Jede Äußerung ist einmalig und bedarf keiner Bewertung.

Der Kurs ist für jene Menschen geeignet, welche den Wunsch verspüren, in einem geschützten Rahmen Ihr Selbst-Vertrauen zu fördern.

Folgende Methoden werden in diesem Seminar angewendet: Middendorf, Eutonie, Sensory Awareness Atem-Tonus-Ton M. Höller-Zangenfeind, Atem- und Körperpsychotherapie.

AKT-K12 - Auf-Atmen in der Natur - Ein Tag nur für mich

Auf-Atmen in der Natur - Ein Tag nur für mich
Abschalten, sein, nichts müssen, bei sich ankommen - Lebenskraft/ Atemkraft tanken

Wünschst Du Dir eine Auszeit um körperlich und seelisch aufzutanken?

Träumst Du von Stille und Frieden im Kopf und im Herzen?

Möchtest Du neue innere Ressourcen erschliessen?

Der Atem ist die vitalste Energiequelle. Er bringt den Geist in die Gegenwart, ins Hier und Jetzt. Mittels Achtsamkeits- und Wahrnehmungsübungen, diversen Atemtechniken, freien Bewegungen sowie stiller und bewegter Präsenz finden wir Zugang zu unserer stets verfügbaren Energiequelle: Atem = Leben.

Ich freue mich, Dich dieses Wochenende zu begleiten. Weitere Fragen beantworte ich Dir gerne auch persönlich.

AKT-K13 - In den eigenen Ausdruck kommen

In den eigenen Ausdruck kommen

Wir begegnen im Laufe unseres Lebens den unterschiedlichsten Anforderungen, Herausforderungen und Vorstellungen. Wie können wir diese erkennen, dem begegnen und kreativ gestalten?

Über Körperwahrnehmungsübungen und Körperarbeit in Partnerarbeit und im Gruppensetting können wir unsere eigenen Bedürfnisse erfahren und deutlicher wahrnehmen.

Daraus können wir uns gestatten, unseren ganz eigenen Lebenstanz zu gestalten. Wir können uns selbst überraschen – lassen – und neue Wege finden und erproben. Lassen wir uns von unserer Neugier leiten!

AKT-K14 - Zu sich finden über Atem- und Körperwahrnehmung "Ihr Körper weiß wie's geht"

Zu sich finden über Atem- und Körperwahrnehmung "Ihr Körper weiß wie's geht"

Damit wir unseren Lebensrhythmus mit all seinen Herausforderungen beeinflussen können, benötigen wir die Fähigkeit innezuhalten, um uns unserer wahrhaftigen Bedürfnisse bewusst zu werden. Durch das Erkennen, wie sich unser Körper anfühlt und wie wir wohlig und leicht atmen können, erfahren wir, was wir brauchen, um innerlich zur Ruhe zu kommen.

Dieser Kurs bietet Ihnen Möglichkeiten, Ihre Spürfähigkeit zu vertiefen, und mit Hilfe unterschiedlicher Angebote herauszufinden, welches Ihre ganz persönlichen Ressourcen zur Entspannung sind. Dabei vertieft sich Ihr Atem und innere Ruhe kann sich einstellen. Sie üben, im entspannten Zustand wach und präsent zu bleiben, das Denken ein wenig beiseite zu stellen und sich vermehrt Ihrer Körperintelligenz anzuvertrauen.

Körperliche und seelische Stress-Symptome wie muskuläre Spannungsschmerzen, oberflächlicher, zu schneller oder hochgezogener Atem, innere Unruhe oder Kraftlosigkeit und auch gedankliches Problemkreisen können sich positiv verändern. Dies fördert Ihr körperliches und seelisches Gleichgewicht, Ihr Selbstvertrauen wächst.

AKT-K15 - Entspannt sein und aufrecht bleiben

Entspannt sein und aufrecht bleiben

In diesem Kurs erforschen wir, was wir brauchen, damit wir entspannen, loslassen können. Ebenso beschäftigen wir uns mit dem Thema Halt: Was gibt uns Halt, was richtet uns auf um entspannt und aufrecht durch den Tag zu gehen. Dabei ist das Aufgerichtet sein aus dem stimmigen inneren Gefühl gemeint, im Gegensatz zum willentlichen Krafteinsatz, der uns zwar auch aufrichtet uns jedoch enorm Kraft kostet.

Wir gehen den Fragen nach: Wie geht das, aufrecht, aufrichtig in entspannter Haltung dasein und was bedeutet für mich Halt/Haltung zu erfahren, zu wahren, zu verlieren und wieder zurückzugewinnen.

Die von Innen gewachsene Aufrichtung bringt ein Lebensgefühl von Vitalität und Gelassenheit. Sie ist auch die Ausgangsbasis für die Meditation. Ihr Geist kann so zu Ruhe und Klarheit finden. Ihr Kopf wird frei für das Wesentliche im Hier und Jetzt. Erwartungsspannungen lösen sich auf, dadurch wird Energie frei. Ihre wohlwollende, freundliche Haltung sich selbst und anderen gegenüber wachsen/nehmen zu.

Folgende Methoden werden in diesem Kurs angewendet: Middendorf, Eutonie, Sensory Awareness Atem-Tonus-Ton M. Höller-Zangenfeind, Meditation.

AKT-K16 - Schmiede dein Glück

Schmiede dein Glück

In diesem Kurs steht die Freude am handwerklichen Tun, am Kontakt mit dem urtümlichen Schmiedehandwerk im Vordergrund.

Wir schüren das Feuer, machen uns mit Hammer und Amboss vertraut, lernen die wichtigsten Handgriffe sowie einige grundlegende Schmiedetechniken und gehen damit an die Arbeit.

Wir stehen am Feuer, bringen das Eisen zur Weißglut und lassen die Funken sprühen … Wir üben uns im Zuschlagen, treiben das Eisen auf die Spitze, haben vielleicht auch mal zwei Eisen im Feuer und spielen mit den verschiedenen Möglichkeiten. Dabei formen und gestalten wir ein eigenes Werkstück, dass am Kursende mitgenommen wird.

Zwischendrin gibt es Zeit sich mit Hilfe von Atem- und Körperübungen zu lockern, zu erden und zu zentrieren. Wir betrachten das Geschaffene in Ruhe und reflektieren die entstandene Arbeit. Vielleicht lässt sich aus dem kreativen Tun eine alltagstaugliche Erfahrung ableiten?

So beschreiten wir im Schmieden neue Wege und schmieden aktiv an unserem Glück!
Neugierig…? Einfach anmelden. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Bitte Arbeitshandschuhe aus Leder, Arbeitskleidung und feste Schuhe mitbringen.

Datum Titel Ort Kosten Flyer Bem.
09./10.11.2018 Schmiede dein Glueck; Leitung Kirsten Sander Raum für Atem und Yoga, D-Freiburg 140 € PDF