Wir sind erfahrene Atem- und KörpertherapeutInnen mit atem- und körperpsychotherapeutischer Qualifikation (DGK / EABP Anerkennung) und unterschiedlichem, zusätzlichem Methoden-Hintergrund (Personale-Initiatische Therapie, Atem-Tonus-Ton, Yoga, Tanztherapie, Craniosacrale Therapie, Kunsttherapie).

zfakt team

Brigitte Maas klgeboren 1954
Studium der Germanistik und Theologie an der LMU München
Staatsexamen für das Lehramt am Gymnasium

3-jährige Ausbildung zur Atemtherapeutin an der Berufsfachschule für Atemlehre Dr. A. Schaeffer-Riedl, München
Abschluss 1997 mit AFA®-Zertifikat
dort zeitweilig Assistenztätigkeit

seit 1998 Atemtherapeutin in freier Praxis, Gruppen und Einzelarbeit, Kurse

Heilpraktikerprüfung für Psychotherapie

Ergänzungsausbildung in Atem- und Körperpsychotherapie
am IAKPT Freiburg, Stefan Bischof
Abschluss 2010 mit AFA® Zertifikat
2011 - 2016 Assistenz und Dozentin in der Ergänzungsausbildung Atem- und Körperpsychotherapie

ab 2014 Dozentin der laufenden Grundausbildung in Atem- und Körpertherapie am IAKPT Freiburg

seit 2015 AFA-anerkannte Schulleiterin

Mitglied im Berufsverband der Atemtherapeuten BVA Berlin

 

Beatrice Ochsner klgeboren 1962
Handelsschule des kaufmännischen Verbandes Zürich, CH

3-jährige Vollzeit-Ausbildung zur Atemtherapeutin SBAM/AFA am Institut für Atemlehre Maria Höller-Zangenfeind, D-Oberstdorf, Abschluss 1997

seit 1997 Atemtherapeutin in freier Praxis, Gruppen und Einzelarbeit, Kurse

2007 – 2011 Kursleiterin Fachausbildung Wellness- und Vitaltrainer, Atem- und Körperwahrnehmung, Genossenschaft Migros, Ostschweiz

2005 - 2007 Ergänzungsausbildung in Atem- und Körperpsychotherapie am IAKPT Freiburg, Stefan Bischof , Abschluss 2009

2008-2011 Freie Mitarbeiterin  in Rehaklinik  kneipp-hof Dussnang AG

2012 Branchendiplom KomplementärTherapie OdA KTTC

2012 Zertifikat Supervisorin Komplementärtherapie LIKA, Lehrinstitut für PsychoDynamische Körper- und Atemtherapie, Stilli

ab 2014 Dozentin der laufenden Grundausbildung in Atem- und Körpertherapie am IAKPT Freiburg

2015 AFA-anerkannte Ausbildungsleiterin

2016 Diplom höhere Fachprüfung: KomplementärTherapeutin mit eidgenössischem Diplom

Mitglied im AFS Atemfachverband Schweiz  (Mitglied Kommission für Qualität und Entwicklung)
Mitglied im AFA Arbeits- und Forschungsgemeinschaft für Atempädagogik und Atemtherapie, Deutschland
Mitglied im SBAM Schweizerischer Berufsverband für Atemtherapie und Atempädagogik, Middendorf 
Mitglied im CH-EABP Schweizerischer Verband für Körperpsychotherapie (R) (Vorstandsmitglied 2011 bis 2016)

www.atempraxis-wallisellen.ch

 

Kirsten Sander kl

geboren 1965
nach dem Abitur handwerkliche Ausbildung als Tischlerin, über 10 Jahre Berufserfahrung

1991-1994 Ausbildung zur Yogalehrerin bei Hans-Harald Niemeyer an der Freiburger Yoga Schule, seit 1993 regelmäßige Unterrichtserfahrung 

1996 staatliche Zulassung als Heilpraktikerin

1997-2000 Ausbildung zur Atemtherapeutin nach der Methode des "Erfahrbaren Atems" von Prof. Ilse Middendorf bei Barbara Karst in Müllheim/Baden, seit 2000 Arbeit in eigener freier Praxis

2003-2004 Ergänzungsausbildung Atempsychotherapie am IAKPT-Freibrug, 2009 Abschlussprüfung und Diplom als Atem- und Körperpsychotherapeutin, seitdem Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Körperpsychotherapie DGK/EABP und des Berufsverbandes für Atemtherapie BVA

2007-2010 Weiterbildung in Pranayama & Meditation bei Dr. Shrikrishna Bhushan Tengshe aus Mumbai/Indien, bis 2016 regelmäßige Intensivseminare

Seit 2006 Fortbildungen im Therapeutischen Schmieden bei Sigurd Lucht in Hamburg-Harbug; 2011 Mitbegründerin des Institutes für Therapeutisches Schmieden

Seit 2014 Ausbildungsdozentin der laufenden Grundausbildung Atem- und Körpertherapie am IAKPT Freiburg

Seit 2018 BVA-anerkannte Ausbildungsleiterin

www.atemundyoga.de 
www.schmiededeinglueck.de

 

Monika Wendl (Psychologie)

 

Die Ausbildung wird von verschiedenen GastdozentInnen zu besonderen Themen ergänzt.

Traude Weindl (Erfahrbare Anatomie)

Ursula Junker (Medizinisches Grundwissen)

Stefan Bischof (Atempsychotherapie)

Eva Lea Glatt (Atemtherapie und -pathologie)

 

Klaus Gruska