Damit Sie unsere Methode kennenlernen können, bieten verschiedene KursleiterInnen auf unserer Homepage atem- und körpertherapeutische Kurse in fortlaufenden Gruppen, sowie als Wochenend- und Ferienkurse an. Diese finden an verschiedenen Orten in Deutschland und der Schweiz statt.

Diese Kurse können als Selbsterfahrung, als Fortbildung und als Vorbereitung für die Ausbildung genutzt werden.

Unser Anliegen ist es, Sie über diese Vorbereitungszeit zu einer sicheren Entscheidung bezüglich der Ausbildung zu führen.

Für die Anmeldung zur Ausbildung werden insgesamt 120 Stunden Vorerfahrung in Atem- und Körpertherapie vorausgesetzt. Davon müssen mindestens 20 Stunden bei den Ausbildungsdozentinnen absolviert werden. Es gibt eine Basisreihe von 8 Wochenenden à 15 Std. Diese Basisreihe "Vertrauen ins Leben" ermöglicht es die erforderlichen 120 Stunden als Kompaktreihe zu besuchen. Beginn der nächsten Basisreihe ist September 2017.

Fehlende Stunden können in begrenztem Umfang auch noch während der Ausbildung nachgeholt werden.
Bereits vorhandene Erfahrungen in atem- und körpertherapeutischen Verfahren können nach Absprache anerkannt werden.

 

zfakt vorbereitung 9787 klWeitere Zulassungsbedingungen für die Ausbildung:

  • abgeschlossene Berufsausbildung (bzw. gleichwertige Tätigkeiten oder Qualifikationen)
  • Mindestalter von 25 Jahren
  • 4 atem- und körpertherapeutische Einzelstunden bei einer der Ausbildungsdozentinnen

Mündliche und schriftliche Bewerbung für die Ausbildung:

  • Vorgespräch mit einer der Ausbildungsdozentinnen
  • Bewerbungsschreiben mit der persönlichen Motivation
  • Lebenslauf mit Nachweis der abgeschlossenen Berufsausbildung
  • Nachweis der 120 Stunden Gruppenerfahrung, sowie der 4 Stunden Einzelerfahrung

 

An dieser Stelle möchten wir darauf hinweisen, dass für die Anforderungen der Ausbildung eine durchschnittliche psychische Stabilität wünschenswert ist. Wir vermitteln innerhalb der Ausbildung zwar zahlreiche Ich-stärkende und entwicklungsfördernde Kompetenzen, dennoch ersetzt die Ausbildung keine Therapie und die TeilnehmerInnen bleiben in der Eigenverantwortung für ihre körperlichen und seelischen Prozesse.

Auch InteressentInnen, die sich zur Persönlichkeitsentwicklung für unsere Ausbildung interessieren sind bei uns willkommen. Es muss nicht unbedingt ein berufliches Interesse vorliegen.